Rund um den Marktplatz
Die Rathäuser
Der Ratskeller
Die Markthalle
Degode am Markt
Hotel Erbgroßherzog
Hotel Deus
Friedenskirche
Der Engel auf der Säule
Alte Feuerwache
Hofkonditorei Klinge
Das Civilkasino
Exerzierplatz Pferdemarkt
Eisenbahndirektion
Stuckenberg Eis
Zirkus auf d. Pferdemarkt
Ballonstart Pferdemarkt
Der Ratskeller >>> Seite 1 von 2

1895 - Eine der ältesten Ansichtskarten vom "Rathskeller".




Ein Ratskeller (Stadtkeller) wurde bereits 1355 erwähnt.
In einer Urkunde verbietet der Graf von Oldenburg, gemeinsam mit dem Rat der Stadt, den Verkauf fremder Getränke zugunsten des Oldenburger Bieres. Ausnahme: Im Stadtkeller darf "Wein und fremdes Bier" angeboten werden.
Das 1635 erbaute Rathaus erhielt wieder einen Ratskeller. Überlieferungen zufolge war dieser geradezu ärmlich eingerichtet. Mit dem Bau des Rathauses von 1888 sollte die Stadt endlich einen repräsentativen Ratskeller erhalten.
Der Rat legte fest, daß es eine "Restauration ersten Ranges" werden soll. Dem Wirt wurde untersagt "Branntwein unter 10 Pfennig das Glas zu verabreichen". Am 2. November 1887 und damit 12 Wochen vor dem Rathaus wurde der Ratskeller eröffnet. Der Theatermaler Wilhelm Mohrmann hatte die Wände und Decken künstlerisch ausgemalt.
Bei der Besichtigung waren die Oldenburger von "ihrem" Ratskeller begeistert.

Rechts: Anzeige aus dem Jahr 1921


1885 - ... und eine der ältesten Fotografien vom Ratskeller. Aufgenommen vom Oldenburger Hof-Photographen H. Daseking.



1890 



1899 - Postkarte z.Z. des Wirtes Carl Pundt



1895 - Der "Rathsclub" im Oldenburger Ratskeller Der Stammtisch der Honoratioren der Stadt tagte im Ratskeller. Der Fotograf Kahlmeyer war Mitglied dieses Clubs und erstellte dieses Foto.



1900 - Zeitgenössische Postkarte vom Ratskeller.



Das Adressbuch von 1880 erwähnt als letzte Wirt im alten Rathaus Th. Fathschild als Pächter der "Ratsbude" und Barkemeyer als Pächter der Stadtwaage die damals zum Rathaus gehörte.



In den Adressbüchern werden diese Pächter und Gastronomen des Ratskellers genannt:



KARL PUNDT (1900) PAUL SEIPKE (1917) PAUL LOCHMANN (ca. 1920 bis 1945)
CARL UHRI (1949) LUDWIG SPILLE (1951-56) RICHARD CWIK (1956-1966)
WEINKRÜGER (1980-98) WILFRIED FREY (1999-2004) SEBASTIAN FREY (ab 2004)


1905 



Der Ratskeller >>> Seite 2 von 2