Rund um den Marktplatz
Die Rathäuser
Der Ratskeller
Die Markthalle
Degode am Markt
Hotel Erbgroßherzog
Hotel Deus
Friedenskirche
Der Engel auf der Säule
Alte Feuerwache
Hofkonditorei Klinge
Das Civilkasino
Exerzierplatz Pferdemarkt
Eisenbahndirektion
Stuckenberg Eis
Zirkus auf d. Pferdemarkt
Ballonstart Pferdemarkt
Rund um den Marktplatz >>> Seite 8 von 11

1905 - Markt 7 - Das Eckhaus zur Achternstraße kurz vor dem Abbruch 1909. Heute befindet sich hier ein Eiscafè.



Das Krügersche Haus an der markanten Ecke Markt 7 - Achternstraße 33 um 1900. Hier hatte Georg Krüger sein Uhrmachergeschäft und Fritz Suhren seine Kurzwarenhandlung. Das Haus wurde 1909 abgebrochen und durch den Neubau des "Krügerschen Hauses" ersetzt (Architekt H. A. Ritter).
Dieses Haus hat als einziges die Bauwut der Nachkriegsjahre an dieser Stelle überstanden.



1903 - Blick in die Achternstraße. Keines der hier abgebildeten Häuser am Markt existiert noch. Die Häuserfront rechts sehen sie auf dem unteren Bild.



1876 



Bild oben: Eines der ersten Fotos von der Bebauung des Marktplatzes. Am linken Bildrand die Gastwirtschaft Bartels später u.a. Schnitker am Markt. Dazwischen die Häusing, der heutige Zugang zu den Schloßhöfen. Rechts daneben der "Gasthof zur Ratshalle". Das längliche Gebäude war ein Wohnhaus. Es wurde abgerissen und neu gebaut (siehe Bilder unten).
Später wurde an dieser Stelle die Spar- und Leihbank (heute Bremer Landesbank) errichtet.



1903 - Links die Einmündung der Achternstraße. In der Bildmitte die Häusing. Links davon steht heute das Kaufhaus Galeria Kaufhof und rechts davon der Gasthof zur Rathshalle (Bild unten). Heute Bremer Landesbank.



 

1898
Markt 1

Der "Gasthof zur Rathshalle" Inh. A. Meyer,
Th. Fathschild´s Nachfolger.

Der Gasthof stand direkt an der Häusing. Heute steht dort die Bremer Landesbank.
(Siehe Bilder oben)
 


Rund um den Marktplatz >>> Seite 7 von 11
Rund um den Marktplatz >>> Seite 9 von 11