Oldenburger Vorortbahn Pekol >>> Seite 2 von 9

Theodor Pekol gründete 1914 in Sillenstede seine Firma. 1920 wird Jever Firmensitz. Bereits damals baut er seine ersten Busse und betreibt einen regelmäßigen Linienbusverkehr bis Wilhelmshaven und Emden. 1932 bittet der Rat der Stadt Oldenburg Theodor Pekol offiziell, den Linienbusverkehr in Oldenburg zu übernehmen. Am 18. Januar 1933 werden die Verträge bereits unterschrieben. Durch Umstellung auf Dieselbusse gelingt es Pekol das Unternehmen wirtschaftlich zu betreiben. 1935 beträgt das Streckennetz bereits 58 Kilometer. Rechts: Theodor Pekol *1888 +1958


1934 -  Pekol präsentiert seine Daimler-Benz, Krupp- und MAN-Wagen vor dem Rathaus. Oldenburg war damals die größte deutsche Stadt ohne Straßenbahn.



Oldenburger Vorortbahn Pekol >>> Seite 1 von 9
Oldenburger Vorortbahn Pekol >>> Seite 3 von 9