Land- und Amtsgericht
Untersuchungsgefängnis
Schleusenstraße
Lindenallee
Herbartstraße
Cäcilienplatz
Roonstraße
Tannenstraße
Die Hauptstraße
Die Hauptstraße von oben
Wienstraße und Dorfplatz
Sommerwirtschaft Odeon
Woges Tierpark
Park-Lichtspiele
Eversten Holz
Edewechter Landstraße
Zum Grünen Jäger
Ansgari-Kirche
Hundsmühler Straße
Dampfziegelei Dinklage
Wäscherei Schwarting
Die Bodenburg
Ortsfeuerwehr Eversten
TuS Eversten
Gaststätte Schramperei
Bloherfelder Hof
Radrennbahn Bloherfelde
Zum Lindenhof
Elektrizitätswerk Kleen
Hundsmühler Krug
Nadorster Straße
Die Nadorster von oben
VfB-Stadion
Zum Roten Hause
Hotel Hegeler
Schützenhof und Kino
An der Chaussee
Ohmsteder Kirche
Rennplatz Ohmstede
Der Müggenkrug
Der Hankenhof
Etzhorner Krug
Etzhorner Bahnhof
Etzhorner Mühle
Bremer Straße
Spedition Kreye
Wunderburg/Schauburg
Dragoner Kaserne
Cloppenburger Straße
Oldenburger Glashütte
Warpsspinnerei
Wagenbauanstalt
Zentralviehmarkt
Oldenburger Herdbuch
Dragonerstraße
Drielaker Hof
Tonhalle - Alhambra
Die Harmonie
Kreyenbrücker Mühle
Bümmersteder Courier
Arthur Kuhlmann
Alte Wache
Radium-Solquelle
Feldschlößchen
Zum Drögen Hasen
Gaststätte "BB"
Mohnkerns "Zur Erholung"
Ofenerdieker Krug
Zum schiefen Stiefel
Immenweg-Siedlung
Tweelbäker Schützenhof
Hauptstraße Eversten >>> Seite 15 von 22

1920 - Das Dampfsägewerk mit Kornmühle von Dieks und Kuhlmann an der Hauptstraße 70.



1930 - Der Müller mit seiner Familie neben der Kornmühle.



Das Dampfsägewerk von Dieks und Kuhlmann an der Hauptstraße 70, zählte neben der Stellmacherei Ohlenbusch und dem Sägewerk Mehrens zu den größten Unternehmen der Hauptstraße. Es befand sich zwischen dem heutigen Illing und der Raiffeisenbank. Am 1. Juni 1934 kam es zur Katastrophe als der Holzbau des Unternehmens Feuer fing und bis auf die Grundmauern niederbrannte (Bild unten).
Das war auch der bis dahin größte Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Eversten. Dieks und Kuhlmann verließ danach die Hauptstraße und zog mit dem Sägewerk an die Ammerländer Heerstraße 201.



2. Juni 1934 - Am Tag nach dem Brand des Sägewerks Dieks und Kuhlmann.



1950 - Die Kornmühle nach dem Wiederaufbau. Albert Vetter und sein Sohn übernahmen die Mühle und gründeten einen Düngemittel-Großhandel. Um 1964 wurde die bis dahin letzte betriebene Oldenburger Mühle in ein Wohn- und Geschäftshaus umgewandelt und der Konsum-Lebensmittelhandel und die Firma "DETTO" Getränke zogen ein.



Hauptstraße Eversten >>> Seite 14 von 22
Hauptstraße Eversten >>> Seite 16 von 22