Lange Straße 71
Leffers-Eck bis Lappan
Leffers-Ecke
Stedinger Hof
Ullmanns Ecke
Max Ullmann
Der Lappan
Textilkaufhaus Leffers
Kaiserhof - Cafè Central
Herbarts Geburtshaus
Hotel Graf Anton Günther
Zum deutschen Kaiser
Metropol-Theater
Haus Wittekind
Potthast-Muckelmann
Moorriemer Haus
Zweirad Munderloh
Gustav Zimmer
Graf-Christopher-Haus
Kunstschlosserei Busse
Die Rudelsburg
Oldenburger Nachrichten
Nordwest-Zeitung
Große Wassermühle
Kaufhaus Hitzegrad
Stadt(Heimat)museum
Café Hassenbürger
A. Wollering Ww.
Restaurant Backmeyer
Stautorcafè
Kunstgewerbemuseum
Handelshof
Rose am Stau
Fährmann am Stau
Windmühlen am Stau
Fischbratküche
Altes Gymnasium
Theaterrestaurant
Leffers-Eck bis Lappan >>> Seite 8 von 12


In dem Haus Lange Straße 85 befand sich bereits vor 1900 das "Oldenburger Schuhlager" von
Robert Lindner. Gerhard Luers führte das Schuhlager bis zum II. WK weiter. Danach übernahm
Heinz Gieske das Geschäft und nannte es nun "Schuhhaus Gieske". Mitte der 50er Jahre wurde daraus das "Schuhhaus Hüsing" und heute befindet sich die Reinigung Möhlmann in dem Haus.





1900

Das Oldenburger Schuhlager von Robert Lindner um die Jahrhundertwende. Rechts, Lange Straße 86, das Geschäft von Wilhelm Weber in dem sich heute ein Backshop befindet.




1911

Blick auf das Oldenburger Schuhlager, Lange Straße 85. Im Eingang die Familie Gieske mit dem kleinen Heinz der später das Schuhgeschäft übernahm.


1920 - Das Oldenburger Schuhlager mit seiner für die damalige Zeit typischen Eingangs- und Schaufenstersituation.



1952 - In der Bildmitte das Schuhaus Gieske. In dem Haus links die Samenhandlung Wiemken, heute s'Oliver. Im Haus rechts das Geschäft von Hermann Holmer. Danach wurde es eine Filiale der Fleischerei Carl Müller. Heute befindet sich ein Backshop in dem Haus. Davor eine Obus-Haltestelle der Firma Pekol.



Leffers-Eck bis Lappan >>> Seite 7 von 12
Leffers-Eck bis Lappan >>> Seite 9 von 12